Home
DRK-logo ohne Hintergrund

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Ascheberg e.V.

www.drk-ascheberg-holstein.de

DRK-Kreuz-drehend

DRK-Ortsverein
Ascheberg e.V. Vorstand

Ihr Ansprechpartner:

Werner Bolz

Willkommen auf der Internetseite vom DRK-Ascheberg in Holstein

Blut 1 M links

NÃCHSTER BLUTSPENDETERMIN

Mittwoch, 18. Mai 2016
Mittwoch, 3. August 2016
Mittwoch, 5. Oktober 2016
Donnerstag, 29. Dezember 2016

 

Ansprechpartner: Lilo und Helmut Rainer, Tel.: 04526-8780
jeweils von 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr Feuerwehrgerätehaus Langenrade 18

Blut 1 M rechts

bolz.werner@t-online.de

Am Marienhof 3
24326 Ascheberg
Tel. 04526-8307

DRK-Ortsverein
Ascheberg e.V.
Förde Sparkasse

Konto: 1 002 948
BLZ 210 501 70

IBAN:
DE43210501700001002948
BIC: NOLADE21KIE

Blutspende 3

Letzte Änderung:
21.03.2016

Jahreshauptversammlung am Samstag, den 5. März 2016 um 15:00 Uhr im Bürgerhaus Langenrade 16

DRK  Ortsverein Ascheberg e.V.
Blutspendeaktion

Die Mitglieder, Freunde und Förderer des DRK-Ortsvereins Ascheberg e.V. trafen sich am 05.03.2016 um 15:00 Uhr im „Bürgerhaus“ in Ascheberg, zu ihrer diesjährigen
Jahreshauptversammlung.
Der Vorsitzende Werner Bolz begrüßte die Gäste sowie die Mitglieder des Ortsvereins.Nachdem man sich bei Kaffee und Kuchen gestärkt hatte, stellte der Vorsitzende die Beschlußfähigkeit der Versammlung fest. Die Tagesordnung wurde einstimmig genehmigt.
Es folgte der Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015.
Die Jahreshauptversammlung 2015 wurde am 07. März im „Bürgerhaus“ in Ascheberg durchgeführt.
Im Feuerwehrgerätehaus wurden fünf Blutspendetermine angeboten.
Insgesamt wurden von unserem Serviceteam 418 Blutspender betreut und 8 Mehrfachspender  geehrt. Gemeinsam mit der AWO, dem SoVD, der CDU und der SPD haben wir am 23.August ein Sommerfest mit unseren Senioren und deren Familien gefeiert. Es war ein bunter Nachmittag rund um das Bürgerhaus.
Unsere reisefreudigen Mitglieder nutzten die erlebnisreichen Busfahrten der AWO.
Am 31.12.2015 hatte der DRK Ortsverein Ascheberg 62 Mitglieder.
Anschließend erläuterte Klaus Storm den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2015 und den Haushaltsplan 2016. JuttaTotz beantragte die Entlastung des Vorstandes. Die Versammlung hat den Vorstand einstimmig entlastet. Der Vorsitzende bedankte sich im Namen des Vorstandes für das entgegengebrachte Vertrauen.
Für weitere zwei Jahre wurden Jutta Totz und Irene Kowalzik von der Versammlung in ihren Ämtern als Kassenprüferinnen bestätigt. Als Delegierte für die DRK-Kreisversammlung 2016 wurden Helmut Rainer und Werner Bolz gewählt. Mit einem kleinen Präsent ehrte der Vorsitzende Ute Antoschak, Irene Kowalzik und Klaus-Dieter Hein für ihre 25-jährige Treue zum DRK-Ortsverein Ascheberg. Jutta Totz erhielt für ihre langjährige Arbeit als Webmasterin und Kassenprüferin als Zeichen der Anerkennung, eine kleine Aufmerksamkeit Helmut Rainer trug der Versammlung die Aktivitäten für 2016 vor. Geplant sind fünf Blutspendetermine. Die Termine sind bei der Freiwilligen Feuerwehr Ascheberg und im Internet veröffentlicht.
Werner Bolz bedankte sich bei den Mitgliedern, Freunden und Förderern des DRK-Ortsvereins Ascheberg für ihre Spenden und ehrenamtliche Mitarbeit, denn sie sind es, die die Ziele und Ideen des Deutschen Roten Kreuzes in unserer Region verwirklichen. Er schloss um 16:30 Uhr die Versammlung und wünschte allen einen guten Heimweg.

Der Vorstand

Ehrung 16.03.2016 (1) Ehrung 16.03.2016 (2)

Von links: Karsten Hartz, Helmut Rainer, Lars Dunker und Volker Spieling

Die Ehrung von Lars Dunker für 125 maliges, freiwilliges und unentgeltliches Blutspenden

Am Mittwoch, d. 16.03.2016 von 15:00 bis 19:30 Uhr wurde im Feuerwehrgerätehaus der Gemeinde Ascheberg vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ein Blutspendetermin durchgeführt. Allen Blutspenderinnen und Blutspendern, die die Patientenversorgung mit ihrer lebensrettenden Blutspende unterstützten wurde ein kleines Geschenk angeboten. Aus Ascheberg und den umliegenden Ortschaften kamen 83 Menschen, zeigten ihre Hilfsbereitschaft und spendeten Blut. Nach dem Blutspenden wurde den Spendern ein kleiner Imbiß von den freundlichen Helferinnen serviert. In dieser gemütlichen Atmosphäre ehrte der  stellvertretende Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Ascheberg Helmut Rainer folgende Mehrfachspender:
In Anerkennung für die Hilfsbereitschaft zugunsten Schwerkranker und Verletzter erhielten: Karsten Hartz für 25 maliges, Volker Spierling für 50 maliges und Lars Dunker für 125 maliges, freiwilliges und unentgeltliches Blutspenden als Zeichen des Dankes eine Ehrenurkunde und ein Blutspenderehrenkreuz.
Der DRK-Ortsverein Ascheberg spendierte zusätzlich einen Einkaufsgutschein für den örtlichen EDEKA aktiv markt von Simone Welz.
Aus Liebe zum Menschen. Bleiben Sie uns weiter verbunden und geben den Gedanken des Blutspendens gerne weiter, denn eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist mehr als eine gute Tat – es ist etwas, das die Menschen in unserer Region miteinander verbindet.
Wir bedanken uns bei allen Spenderinnen und Spendern für ihren vorbildlichen Einsatz, der Gemeinde Ascheberg und der Freiwilligen Feuerwehr Ascheberg für die kostenlose Bereitstellung der Räumlichkeiten. Auch die Unterstützungder ehrenamtlichen DRK-Helferinnen und –Helfer während der Blutspendeaktion verdient hohe Wertschätzung.
Ohne Euch ist ein Blutspendedienst in dieser Form nicht durchführbar!

Der Vorstand

NÃCHSTER BLUTSPENDETERMIN

Blut 1 links
Blut 1 rechts

Mittwoch den
18. Mai 2016

Blutspende 09
Herzlichen Dank
Grafik5

Die Ehrung von Ute Antoschak, Klaus-Dieter Hein, Irene Kowalzik und Jutta Totz durch den 1. Vorsitzenden Werner Bolz

Grafik2
Grafik3
Grafik4

Bilder von der Jahreshauptversammlung 2016

Willkommen   Aktivitäten   Blutspende   Spendenablauf   Dounload   50-Jahr-Feier   Chronik   Presse   Links   Impressum